15.000€ Spendensumme geht an 3 Projekte aus der Region

Die Jury hat entschieden! 15.000€ aus dem 5. Aachener Firmenlauf 2016 gehen an drei Projekte in der Region!

Die Entscheidung war schwer, am Ende aber durch die Jury, vertreten durch Kristina Wulf (Eurogress Aachen), Michael Nobis (Inhaber Nobis Printen) und Peter Jorias (Vorstand Aachener Bank) eindeutig. Jeweils 5000€ gehen an die Projekte:

5000€ gehen an
Tabalingo Sport & Kultur Integrativ e.V.

Unterstüzung von Kindern bei Ganztagsangeboten an Samstagen

5000€ gehen an
Haus St. Josef Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Eschweiler

Sport- und Bewegungsangebote für traumatisierte Kinder und Jugendliche

5000€ gehen an
Breakfast4Kids e.V.

Frische und gesunde Pausenbrote für Kinder in Schulen verschiedener Städte

Daniel Gier, Geschäftsführer der Aachener Firmenlauf gUG, und das ganze Organisationsteam gratuliert den Gewinnern von ganzem Herzen!

Worte zur Entscheidungsfindung der Jury

Viele vorbildliche Projekte
„Die Jury hat sich in ihrer Entscheidung nicht leicht getan und stand im engen Austausch, um aus der Vielzahl von Bewerbern einige Projekte in die engere Auswahl zu nehmen“, so Jurymitglied Peter Jorias. „Wir haben begeistert durch die umfangreichen Projektmappen geblättert, die vom Organisationsteam des Aachener Firmenlaufs zusammengestellt wurden. Die Projektvielfalt in der Städteregion Aachen ist beeindruckend.“

Unterstützung für Kinder und Jugendliche im Vordergrund
Kristina Wulf ergänzt: „Uns war es wichtig, Projekte auszuwählen, die sich für verschiedene Belange und Probleme bei Kindern und Jugendlichen einsetzen. Kein Projekt kann alles, die drei ausgewählten Projekte decken aber eine sehr erstaunliche Vielseitigkeit ab. Wir haben nun Sport und Integration sowie Kultur, Trauma- und Trauerhilfe bzw. psychosoziale Hilfe und das Thema gesunde Ernährung unterstützt. Aus diesem Grund fiel die Entscheidung auf die drei vorgenannten Projekte.“

Unterstützen auch Sie eines der vielen Bewerberprojekte
Michael Nobis merkt an: „Wir möchten uns bei allen Bewerbern und beim Team des Aachener Firmenlaufs für diese tolle Möglichkeit bedanken, in Aachen etwas zu bewegen. Ich möchte alle nicht bedachten Projekte und Bewerber dazu auffordern, sich auch im kommenden Jahr wieder zu melden. Gleichermaßen möchte ich alle Teilnehmer und teilnehmenden Firmen des diesjährigen Aachener Firmenlaufs dazu ermuntern, sich die Liste aller Bewerberprojekte genau anzuschauen. Es liegen viel zu viele Probleme direkt vor unserer Türe, unterstützen Sie die Projekte und Initiativen.“

Alle Bewerber ansehen Allgemeine Infos zur Spendenausschreibung